Access Gateways

Access Gateways stellen die Anbindung von Endkunden-
einrichtungen sicher.

kompatibilität

Es gibt grundsätzlich keine Einschränkungen bezüglich der zu verwendenden Client Gateways. Es empfiehlt sich dringend nur getestete Geräte einzusetzen. Aarenet bietet speziell ausgesuchte, getestete und teilweise mit Aarenet VoIP Switch spezifischer Zusatzfunktionalität (z.B. Advice of Charge, Overlap Dialling) versehene Client Gateways für den Business Bereich an.

Residential Gateways

An Aarenet VoIP Sytemen können Residential Gateways verschiedenster Hersteller eingesetzt werden. Dies können in MGCP Systemen Kabelmodems mit integrierten Telefonie Schnittstellen sein, es können in SIP Systemen ADSL oder VDSL Modems mit integrierten analogen oder ISDN Schnittstellen sein oder Fiber Access Devices, ATAs, etc. Es bestehen grundsätzlich keine Einschränkungen. Allerdings werden Interoperabilitäts-Tests für noch nicht getestete Geräte dringend empfohlen.
Sofern diese Geräte TR-069 unterstützen können sie über das CPE Center provisioniert werden.

Business Gateways

Aarenet setzt standardmässig Geräte von Patton-Inalp ein. Diese Geräte sind mit analogen und ISDN Schnittstellen in den folgenden Ausbauten und Varianten erhältlich:

  • Analoge Ausführungen von 2 bis 32 Ports
  • ISDN Ausführungen von 2 bis 8 BRA bzw. 4 bis 16 Sprachkanälen und 1 bis 64 PRI bzw. 30 bis 1920 Sprachkanälen
  • High Precision Clock Ausführung für PBXen mit DECT Systemen
  • QoS (Quality of Service) auf der letzten Meile
  • Integrierte IP Router
  • Integrierte ADSL und SHDSL Modems
  • Fiber WAN Schnittstelle
  • STM-1 Interface für PRI Geräte

Diese Geräte werden vom CPE Center sowohl für Konfiguration, Auto-Provisioning und Monitoring unterstützt

Session Border Router

Für den Anschluss von IP PBXen werden häufig Session Border Router als Netztabschluss beim Kunden eingesetzt. Aarenet setzt dafür ebenfalls Geräte von Patton-Inalp ein. Diese Geräte sind mit oder ohne Codec Transcodierung erhältlich.